Sie können spenden über unser Bankkonto oder über Paypal 

 
 

 

Eine wichtige Aufgabe für junge Leute und auch für viele Lakota ist es, einen guten Weg zu finden, um nützliche und unterhaltsame Erfahrungen im Leben zu machen. Diese Art von Aktivitäten sind auf der Reservation nur schwer zu finden. Der zweite Sommer unseres Beschäftigungsprogramms, bei dem junge Lakota über 18 Jahren dank unserer großzügigen Spender mit der nötigen Ausrüstung ausgestattet werden, um gut bezahlte Jobs im Norden Minnesotas und in New Hampshire zu bekommen, ist in vollem Gange. Die Teilnehmer profitieren daneben auch von geplanten Freizeitaktivitäten und können etwas durch die Interaktion mit verschiedenen Kulturen lernen.

Dieses Programm ist jedoch nicht für jüngere Lakota im Alter von 16 – 18 Jahren, daher haben wir uns dafür entschieden, ein „Vor-Beschäftigungsprogramm“ für diese Altersgruppe einzurichten, das den Jugendlichen dabei helfen kann, menschlich im Rahmen ihrer Lakota-Kultur zu wachsen. Viele dieser Teenager sind willens und bereit, unterschiedliche Aufgaben innerhalb der Reservation zu übernehmen, die der Oyate (Gemeinschaft) zugutekommen. So haben zum Beispiel junge Freiwillige bei der Fertigstellung der neuen Tafel, die ebenfalls dank der anhaltenden Unterstützung durch Spender eingerichtet werden konnte, bei den Ausbau- und Malerarbeiten mitgeholfen. Da sich immer mehr junge Lakota melden, die bei allen möglichen Arbeiten rund um die Reservation helfen wollen, werden wir das Programm ausweiten, soweit es die Mittel erlauben. Dies kann One Spirit dabei helfen, einen Pool von jungen Menschen zu schaffen, die in das Beschäftigungsprogramm wechseln möchten, sobald sie achtzehn Jahre alt sind.

All das ist für die jungen Leute absolut freiwillig und sie haben die uneingeschränkte Möglichkeit, jederzeit mit der Arbeit aufzuhören, wenn sie das wollen. In Anbetracht vergangener "Umsiedlungsaktionen“, die den indigenen Völkern auferlegt wurden, betonen wir, dass One Spirit keine Verbindung zu jenen unglücklichen Zeiten hat, die endeten, bevor wir überhaupt auftauchten.

Ein junger Mann hat bereits einige Arbeiten auf der Reservation übernommen, um mit dem verdienten Geld dazu beizutragen, seine Reise zu finanzieren, wenn er 18 Jahre alt sein wird. Dies ist ein weiteres inspirierendes Beispiel, wie wir versuchen, den Lakota innerhalb ihrer eigenen großartigen Kultur Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Ihre Großzügigkeit unterstützt uns dabei und bei allen unseren anderen laufenden Programmen.

Pilámaya!

 

Von Jim Drevescraft

Anerkannt von

 

Unsere Bankverbindung:

Kreissparkasse Ostalb
IBAN: DE26 6145 0050 1000 8259 23
SWIFT/BIC: OASPDE6AXXX

oder Paypal:
 

 

Hier können Sie beim Einkauf spenden:

 

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
  Logo Amazon Smile
Zum Seitenanfang