Sie können spenden über unser Bankkonto oder über Paypal 

 
 

 

 

Auch unser Standpersonal war aufgrund von Krankheit (nein, kein Corona!) etwas dezimiert, womit wir jedoch gut klargekommen sind. Auch konnten wir nicht, wie ursprünglich vorgesehen, Gäste aus den USA begrüßen, da die Vorlaufzeit zu knapp war. Amerikaner haben in der Regel keine Reisepässe und wenn man auf einer Reservation lebt, dauert es noch länger als normal, einen zu beantragen und zu erhalten. Da wir für die Organisation zur Jubiläumsveranstaltung im nächsten Jahr momentan noch fast 12 Monate Zeit haben und auch bereits mit Lakota in Kontakt stehen, können Sie sich jetzt schon auf ihre Beteiligung in 2023 freuen.

Wir stehen auch mit einigen Lakota-Künstlern auf der Pine Ridge Reservation in direktem Kontakt. Daher war es uns möglich, während der 2 Pandemiejahre neuen Schmuck per Post zu erhalten, den wir jetzt anbieten konnten.

Als Neuerung haben wir Informationen darüber angeboten, wo sehr viele unserer vertrauten Lebensmittel eigentlich ursprünglich herkommen. Zu diesem Zweck haben wir in die Umrisse von Nord- und Südamerika kleine Bilder dieser Lebensmittel ungefähr dort, wo sie ihren Ursprung haben, eingefügt. Dabei ergab sich, dass sehr viele aus den Subtropen und den Tropen des amerikanischen Doppelkontinents stammen und einige wenige (wie z. B. Cranberries, Ahornsirup und Wildreis) mehr aus dem Norden. Die entsprechenden Plakate hatten wir an der Seite unseres Stands zum Anschauen befestigt.

Nordamerika Südamerika 

 

Daneben haben wir in diesem Jahr auch Bücher des Traumfängerverlags angeboten, da Kerstin Groeper, die den Stand auf dem Karl-May-Fest normalerweise betreibt, in diesem Jahr gebeten wurde, über das Wochenende im Karl-May-Museum mitzuwirken. Kerstin hat auch ein Quiz für Kinder und Erwachsene entwickelt, bei dem einige unserer Gäste mitgemacht und dabei neue Erkenntnisse gewonnen haben. Es ging hierbei um indianische Behausung und die Quizteilnehmer mußten herausfinden, in welcher Art von Haus die verschiedenen Stämme gewohnt haben.

 

Für uns war es ein gelungener Neuanfang nach 2 Jahren Pause. Wir sind bereits mit den Vorbereitungen für nächstes Jahr beschäftigt und freuen uns darauf, dann wieder nach Radebeul zu kommen.

Das Team von One Spirit Deutschland

 

Weitere Bilder:

   

   

Stand und Umgebung Interessierte Besucher Besuch aus Steinölsa
 Unser Stand und Umgebung Interessierte Besucher Besuch aus Steinölsa

 

 

Anerkannt von

 

Unsere Bankverbindung:

Kreissparkasse Ostalb
IBAN: DE26 6145 0050 1000 8259 23
SWIFT/BIC: OASPDE6AXXX

oder Paypal:
 

 

Hier können Sie beim Einkauf spenden:

 

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
  Logo Amazon Smile
Zum Seitenanfang