Laut den Mondzyklen der Lakota fällt der Januar mit dem Zyklus zusammen, der als „Wiotehika Wi“, oder „Mond der schweren Zeit“ bezeichnet wird. Momentan trifft dies ganz besonders zu. Es ist die Zeit des Jahres, in der es den Leuten auf der Reservation schwerfällt, mit wenig Geld und schlechter Unterkunft zurechtzukommen. Die Corona-Pandemie hat alles noch schlimmer gemacht.

 

Mädchen im Jugendzentrum

 

 

In diesem Monat helfen wir unter anderem bei Folgendem:

 

  • Wir versorgen Rettungskräfte mit Essen, die nach einer vermißten jungen Mutter suchen.
  • Wir ersetzen Ofenrohre, die in den Häusern von Ältesten eine große Feuergefahr sind.
  • Wir helfen einer Großmutter, die 10 Kinder versorgt, dass sie wieder an die Stromversorgung angeschlossen wird.
  • Wir versorgen Familien mit Dingen, die sie für ihr tägliches Leben brauchen.
  • Wir bestellen Propangas für ein Kinderheim.

Dies sind ein paar der dringenden Anfragen, die wir in einem Zeitraum von 24 Stunden bearbeitet haben. Es sind Bedürfnisse, die gestillt werden müssen. Zusätzlich dazu liefern wir Holz aus und stellen Decken und Kleidung zur Verfügung. Wir werden Lebensmittelgutscheine an mehr als 500 Familien ausgeben, damit sie sich ihr benötigtes Essen in den Buche Supermärkten in Pine Ridge und Wanblee selbst aussuchen können.

 

Vor uns liegt ein weiter Weg

Vor uns liegt noch ein weiter Weg, bis das warme Wetter zurückkommt und die Gefahren, die mit den Minustemperaturen und dem Hunger einhergehen, vorbei sind. Wir brauchen die Unterstützung der One Spirit Familie, um sicherzustellen, dass die Lakota in diesem Winter ein warmes Heim und Essen auf dem Herd haben.


Holzzustellung

Bitte unterstützen Sie uns dabei, die Betreuung und Sicherheit unserer schwächsten Familienmitglieder im Pine Ridge Reservat zu gewährleisten. Wie immer wird Ihre Spende für die wichtigsten Bedürfnisse verwendet werden.

Teilen Sie heute etwas Wärme!

 

 

 
 
Zum Seitenanfang